Montag

Hans im Glück

Ein einzelner Baum
auf einer Lichtung

Mein Platz!

Dort gibt es keine Zeit

Ich kann die Elfen
im Unterholz hören

Hier ist Dornröschen
noch nicht wach geküsst

Hier ruht sich
Hans im Glück aus

Und ich auch

Kommentare:

  1. guck dir unbedingt mal Marens Märchen tags an zu diesen märchenhaften Worten, du findest sie im Weihnachtsbuch :-)) ganz liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Diese Leichtigkeit macht ... glücklich.

    Viele Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
  3. Wow, liebe Rachel. This poem brings that happiness straight to the heart. And then my heart zittert weil ich die Ruhe und das Glück fühlen kann.
    I always can hear and/or feel your words. I hear them mostly as little bells, i really do. :-)

    Süsse Grüse

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe einen Lieblingsbaum
    da sitz ich ganz allein
    ich mag nicht dass andere da spazierengehen
    ich will dort mit meinen Freunden sein.
    Meine Freunde leben in und um und unterm Baum
    und spielen nur mit mir
    sie haben immer Zeit für mich
    nur meine Mama findet mich hier....
    **********
    Das Gedicht ist von Susanne. Sie hat es mit 9 Jahren geschrieben.
    **********
    ...sie hat es mir geschenkt und ich darf es Dir schreiben, es passt zu Deinen zauberhaften Zeilen. Sie hat wirklich einen einsamen Lieblingsbaum....
    Liebe Grüsse
    Elisabeth und Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hans im Glück? Wohl dem, der noch mit Märchen träumen kann, du kannst es ganz bestimmt meine liebe Rachel

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  6. Warum nicht wieder Kind werden und sich so fuehlen. In dieser Sache gleichen wir uns
    wieder!!
    Druecke mein Rachelako!!
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin,

    mach ich unbedingt!!!

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Ralf,

    ja, glücklich ist ein gutes Wort für solch empfundene Leichtigkeit - ich danke dir herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Monica,

    ich freue mich immer, wenn meine Worte in dein liebes Herz dringen...

    ich umarme dich lieb und fest
    Rachel

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,

    sag Susanne, sie soll uuuuunbedingt dran bleiben, am Schreiben, dies ist ein guter Anfang, auch so aus dem Herzen kommend, aus einer kleinen Kinderseele...

    ich danke euch beiden gaaaanz lieb

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Shoushou,

    sie leben in uns, die Märchen, mal ganz versteckt, dann wieder so offenkundig.
    Wir haben in Kinderzeit aus ihnen Emotionen
    in uns geladen, ganz viel sogar, glaub ich;-)

    Und ich danke dir
    von Herzen, Rachel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Monika,

    genau, das Kind wohnt eh immer in uns und manchmallassen wir es raus..

    ich danke dir herzlich, liebe Freundin

    lieb, Rachelako

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rachel - was für schöne Worte ... ich umarme öfters im Wald einen Baum - zieh die Kraft in schweren Zeiten in mich hinein...gross und stark und mächtig........glg tina

    AntwortenLöschen
  14. ..wow wundervolle Verse;) mit einem lieben Gruss,Mona

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön!! Verfolge Dich jetzt! gegenverfolgung wäre lieb!
    http://bester-puschel-testet.blogspot.com/

    AntwortenLöschen